Die StiftungDie OrganeProjekte
 

Start des ersten Förderprojektes der Innovationsstiftung

 

Im Februar 2011 startete das erste Forschungsprojekt der Innovationsstiftung Bayerische Kommune. Ein Forschungsteam unter der Leitung von Professor Rainer Thome vom Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg untersucht die Einsatzmöglichkeiten multifunktionaler Chipkarten, des neuen Personalausweises und elektronischer Signaturen im Kommunalbereich.

Das Projekt ist zunächst auf etwa sechs Monate angelegt. In einer Kick-off-Veranstaltung wurden die zu untersuchenden Themen diskutiert und konkretisiert. Im Fokus stehen Fragen aus der Praxis von Gemeinden, Städten, Landkreisen und Bezirken: Beispielsweise in welchen Prozessen können mulifunktionale Chipkarten sinnvoll eingesetzt werden? Welche Einsatzszenarien sind für den neuen Personalausweis denkbar? Wie können die technischen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen werden? Die Antworten sollen in einer bayerischen Kommune praktisch angewendet und so überprüft werden. Ziel des Forschungsprojekts ist ein praxisnaher Leitfaden für Kommunen.

 

Bg